Wir sind Petra und Stephan und wohnen ganz im Südwesten, im Dreiländereck von Deutschland, Schweiz und Frankreich. Petra arbeitet als Physiotherapeutin in ihrer kleinen Praxis in der Schweiz und ich bin Mitgründer einer mittelgrossen IT Boutique in Basel.


Auf den Toller  sind wir in 2012 gekommen, als ein kleiner Toller Rüde (Nori) bei uns einziehen durfte und im Sturm unsere Herzen eroberte. Wir entdeckten die Leidenschaft für die Hundearbeit im Allgemeinen, der Dummyarbeit im Speziellen und besuchten die eine oder andere Tollerspecialen in Schweden. Wir wurden Mitglied im Verein Toller Schweiz, Retriever Club Schweiz, Deutscher Retriever Club und Schwedischen Kennel Club.


Ich nutzte den Anlass um endlich meinen Jagdschein zu machen um Nori auch jagdlich führen zu können. In 2015 legte Nori dann seine jagdliche Brauchbarkeitsprüfung ab. Ich trat dem Vorstand des Verein Toller Schweiz bei und bald wurde der Wunsch grösser vielleicht einmal selbst diese wundervolle Rasse züchten zu wollen. So stiess im Sommer 2016 ein kleines Toller Mädchen zu unserem Rudel und bereicherte unser Leben noch mehr.

Ich erarbeitete mir die Voraussetzungen für eine Zuchtstätte innerhalb des DRC und Ayasha legte die notwendigen Arbeits- und Gesundheitsprüfungen ab, um im Juni 2018 die Zuchtzulassung zu erhalten. Weiterhin erwarb sie die jagdliche Brauchbarkeit und bestand bzw. gewann bereits den einen oder anderen Workingtest.